Bild

Stadtgalerie Oldenburg

ECE Projektmanagement GmbH Co. KG,
PGS Oldenburg,
Landessparkasse Oldenburg,
Stadt Oldenburg

Zeitraum2005
Preis5.Preis


Planungsbeteiligte 
   

NPP Dresden

Stadtgalerie und Landessparkasse zu Oldenburg

Realisierungswettbewerb in Projektpartnerschaft mit den Büros Noack Planung und Projektentwicklung GmbH und Noack LandschaftsArchitekten, Dresden

Der Schloßplatz in Oldenburg ist geprägt durch eine starke Durchgrünung und diffuse Bebauung. Aufgabe des Entwurfes war es, diese unbefriedigende städtebauliche Situation zu kompensieren und ein Einkaufszentrum sowie die schon am Schloßplatz angesiedelte Landessparkasse in den Kontext einzuordnen.

Die verhältnismäßig großen Volumen von Einkaufszentrum und Sparkasse reflektieren den Maßstab der umliegenden Bebauung durch Gliederung in mehrere Bauteile, die in Größe, Geschossigkeit und Materialsprache auf die jeweilige räumlichen Situation reagieren. Insbesondere die in den Entwurf einzubindende alte Wache wurde durch Schichtung der angrenzenden neuen Raumkanten in Höhe und Distanz integriert, ohne von diesen erdrückt zu werden. Die einzelnen Baukörper lassen durch ihre differenzierte Fassadengestaltung Rückschlüsse auf die unterschiedlichen Funktionen zu. Dennoch werden die verschiedenden Volumen und Fassaden durch ein durchgängiges Gestaltungsmotiv, den Rahmen, durchdrungen und gehalten.

Im Inneren durchzieht eine dreigeschossige Ladenstraße die Baukörper. Auf Kreuzungspunkte bestehender innerstädtischer Wegebeziehungen wurde mit attraktiven Zugängen und Lichthöfen reagiert.