Bild

Kraftwerk Mitte

Ed Züblin AG

Zeitraum2013 - 2016
BGF6.800 m²
Kosten67,0 Mio. €


Planungsbeteiligte    

ArchitektPFP
Architekten
StatikLAP Dresden
Brand-IB Borchert
schutz
AkustikISRW
Dr. Klapdor
Bühnen-BWKI
technik
HLSK+S

 

 

Neubau „Staatsoperette Dresden“ und „tjg. theater junge generation“

Projektmanagement und Planungskoordination im Rahmen der Generalübernehmerleistung der ED Züblin AG

Aufgaben und Beratungsleistung:
- Organisieren, Strukturieren und Systematisieren der Planer und Planungsprozesse LpH 3 bis 5
- Planadministration
- Informationstransfer aus der Planung in die Ausschreibung und Bauleitung
- Abstimmung mit Bauherr und Ämtern
- Leitung der Planungsberatungen

Kurzbeschreibung der Leistungen
Es galt sowohl die durch den Bauherrn vorgegebenen Qualitäten als auch die Wirtschaftlichkeit baubegleitend zu prüfen und sichern, ohne den architektonischen Anspruch zu vernachlässigen, der für den Theaterneubau durch das planende Büro PFP-Architekten vorgegeben wurde.

Neben der Kontrolle und Überwachung der Planungsleistung wurden die einzelnen gestalterischen Themen und Planungsinhalte gemeinsam mit den Planungsbeteiligten einer Lösung zugeführt, um dieses zu erreichen, musste die Koordination der Planer untereinander dauerhaft gewährleistet sein.

Entscheidungsprozesse in der laufenden Planung wurden begleitet und wenn erforderlich, aktiv gesteuert, um sie zügig zum Abschluss bringen zu können.

Die erforderlichen Ämterzustimmungen zur Planung wurden eingeholt und deren Inhalte mit den Verantwortlichen der einzelnen Fachgebiete abgestimmt, sich daraus ergebende Probleme wurden gemeinsam innerhalb der Gesamtplanung gelöst und notwendige Änderungen umgesetzt.